Sonntag, 8. Januar 2017

Stilwechsel

Huhu, Ihr Lieben!

Ja... Ich gestehe... Nichts ist, wie es war... Viel hat sich verändert, viel neues kam dazu, altes musste weichen...


Ich kann es nicht ändern, aber das ist bei mir, wie mit den Haaren... Mal sind sie blond, mal schwarz, mal raspelkurz und dann wieder lang... Ich kann mich einfach nicht festlegen!!! Nur gut, dass mein Mann immernoch der Selbe ist^^...





Nachdem ich mich ja vor über einem Jahr einmal für die dunkle Einrichtung entschieden hatte, ist der rustikale "Primitive Style", den ich zunächst konsequent durchsetzen wollte, schon wieder immer mehr gewichen.
Heute steht der englische Landhausstil, oder das "High Country", wie die englischen Interieuer-Designer zu sagen pflegen, im Vordergrund.




Heute war ich auf einem Antikmarkt - Flohmarkt fällt ja bei den gegebenen Witterungsbedingungen eher flach- und hätte bei einem Ehepaar aus Holland am liebsten den ganzen Stand leer gekauft. Aber leider blieb der erhoffte Lottogewinn bis jetzt aus...
Trotzdem durften diverse Silber- und Kristallwaren, sowie eine Cakestand, den ich scohn lange haben wollte, mit. Das war wie Weihnachten!!!

Zu Hause wurde dann erstmal "verdekoriert" (ja, ich weiss, das Wort ist sehr beliebt^^). Mittagessen musste leider warten. Mein Mann hat sich geweigert, zu kochen.





Ich bin glücklich. Egal ob Mann und Kinder verhungern, hauptsache Mutti ist glücklich ;)!!!

In diesem Sinne wünsche ich euch einen gutenStart in die neue Woche!

Eure Michaela








Kommentare:

  1. Hallo Michaela, du bist eine wahre Künstlerin! Die Liebe steckt bis ins kleinste Detail und ich mag es sehr gern. P.s. so schnell verhungern sie nicht ;-) hab ich selbst getestet... lach.. hab noch eine schöne Woche LG Gina von LiveART & Shabby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du sehr lieb gesagt, liebe Gina :*. Ganz ganz liebe Grüße! Michaela

      Löschen